BF: Hallo Herr Daams, Sie sind seit rund 15 Jahren als Fotograf tätig, wie kam es ursprünglich zur Berufswahl?

Manfred Daams: Bei mir gab es zuerst kleinere Umwege: Eigentlich habe ich Lehramt mit den Fächern Biologie und Chemie studiert. Erst mit 28, 30 entdeckte ich im Keller meines Vaters eine ungenutzte Kamera und habe dann rasch gemerkt, dass mir das Fotografieren sehr viel Spaß macht. Ich habe mein Studium zu Ende gemacht, aber danach direkt angefangen zu fotografieren und durch einen glücklichen Zufall auch sofort damit Geld verdient." /> BF: Hallo Herr Daams, Sie sind seit rund 15 Jahren als Fotograf tätig, wie kam es ursprünglich zur Berufswahl?

Manfred Daams: Bei mir gab es zuerst kleinere Umwege: Eigentlich habe ich Lehramt mit den Fächern Biologie und Chemie studiert. Erst mit 28, 30 entdeckte ich im Keller meines Vaters eine ungenutzte Kamera und habe dann rasch gemerkt, dass mir das Fotografieren sehr viel Spaß macht. Ich habe mein Studium zu Ende gemacht, aber danach direkt angefangen zu fotografieren und durch einen glücklichen Zufall auch sofort damit Geld verdient." /> DAAMS FOTOGRAFIE: "Ich mache nichts halbherzig" - im Gespräch mit Fotograf Manfred Daams

Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Fotografie DAAMS FOTOGRAFIE

"Ich mache nichts halbherzig" - im Gespräch mit Fotograf Manfred Daams

 

BF: Hallo Herr Daams, Sie sind seit rund 15 Jahren als Fotograf tätig, wie kam es ursprünglich zur Berufswahl?

Manfred Daams: Bei mir gab es zuerst kleinere Umwege: Eigentlich habe ich Lehramt mit den Fächern Biologie und Chemie studiert. Erst mit 28, 30 entdeckte ich im Keller meines Vaters eine ungenutzte Kamera und habe dann rasch gemerkt, dass mir das Fotografieren sehr viel Spaß macht. Ich habe mein Studium zu Ende gemacht, aber danach direkt angefangen zu fotografieren und durch einen glücklichen Zufall auch sofort damit Geld verdient.

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen