Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Freier Fotograf Dirk Baumbach

Dirk Baumbach spricht über sein Lieblingsbild aus 2015

 

BF: Hallo Herr Baumbach, sie haben als eines Ihrer liebsten Bilder aus dem Jahr 2015 ein Industriemotiv ausgesucht. In welchem Zusammenhang ist das Foto entstanden und was macht dieses Bild für sie persönlich zu Ihrem Lieblingsbild?

Dirk Baumbach: Das Foto ist im Rahmen eines Astronautentrainings entstanden, welches wir dokumentiert haben. Erstmalig waren wir für die ESA 2009 tätig. Neben interessanten Dokumentationen, beispielsweise der Ausbildung von Astronauten, Portraits und Gruppenaufnahmen sind es jedoch vor allem die Innenaufnahmen der ISS Raumstation und anderen Nachbauten, die mich persönlich ganz besonders begeistern. Diese sind in Köln in einer 1:1 Nachbildung für das Astronautentraining aufgebaut. Da ich gerne mit Stativ fotografiere und vor allem auch Interieurfotografie sehr mag, waren es im Besonderen vor allem diese Innenaufnahmen der Station und eines der Kapsel auf dem Wasser, bevor das eigentliche Astronautentraining in der "Schwerelosigkeit" unter Wasser stattindet. Ähnlich der Industsriefotografie ist dies ein außergwöhnlich interessantes Umfeld für unser Team.

 

BF: Würden Sie sagen, dass dieses Bild Ihre Art der Fotografie charakterisiert?

Dirk Baumbach: Nun, es ist schön "aufgeräumt" :-) Manche Kollegen empfinden meine Fotos zu "glatt" und zu "sauber", es ist eine Art, die ich persönlich schön finde. Das Bild chrakterisiert also lediglich, dass es ordentlich aussieht. Industriefotografie ist ein kleiner Teil unserer Tätigkeit, die Schwerpunkte liegen in der Portraitfotografie (Business und Medizin).

 

BF: Was ist Ihnen generell bei Ihren Aufnahmen besonders wichtig, worauf legen Sie am Meisten wert?

Dirk Baumbach: Da muß ich nicht lange überlegen, das ist eindeutig das Licht. Ich arbeite auch gerne mit Folien und gestalte mit 3 Lichtquellen, auch Methoden wie das Kreuzpolblitzen setze ich noch heute ein. Ich möchte immer, dass es "schmeichelt" und so hell ist, wie es irgend geht. Starke Kontraste versuche ich zu vermeiden, dadurch wirken meine Bilder zwar flacher, aber das bevorzuge ich für mich meinen Look.

 

BF: Wussten Sie eigentlich schon bei der Aufnahme, dass dies ein ganz besonderes Bild für Sie sein wird, oder hat sich das erst später im Auswahlprozess ergeben?

Dirk Baumbach: Nein. Bei mir ist dies selten der Fall. Natürlich habe ich Tendenzen und bemerke bei der Aufnahme "Hui, das war es jetzt aber". Ebenso kontrolliere ich so oft es geht die Aufnahmen (überwiegend einfach auf dem IPAD), aber erst mit etwas Abstand zum Shooting finde ich dann die Motive aus den Aufnahmen heraus, die das zeigen, was sich alle Fotografen von einem Bild wünschen.

 

BF: Wo sehen Sie Ihren Fokus in diesem Jahr: auf Reportagen, Businessfotografie oder Architekturaufnahmen und welche fotografische Motivation begleitet Sie ins Jahr 2016? Gibt es schon fest geplante freie Projekte oder einen "Traumjob" in Aussicht?

Dirk Baumbach: Die Welt der Fotografie hat sich stark verändert und wir gehen nun eine Partnerschaft ein, um auch den Bereich Video unseren Kunden anbieten zu können. Die Businessfotografie on location und Fotos für den medizinischen Bereich stehen ganz klar im Vordergrund. Reportagen und Architekturfotos gehören ebenfalls in unser Tätigkeitsfeld, dieser Bereich unterliegt allerdings leider einem inzwischen enormen "Preiskampf". Da wir uns daran nicht beteiligen und klare Kalkulationen haben, haben diese Gebiete in den letzten 3 Jahren stark nachgelassen. Hierzu gehört auch die Interieurfotografie. Ein Fachgebiet, dass bis vor 7 Jahren sogar zu unserem Haupttätigkeitsfeld gehörte.

 

 

 

 

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen