Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:
Honorarrechner für Fotografen und Selstständige

Honorarrechner zur Tagessatz Berechnung als Fotograf oder Freiberufler

Sie wollen wissen, wie hoch Ihr Tagessatz als Fotograf sein muss, damit
Sie Ihre Kosten decken oder einen bestimmten Gewinn erzielen?

Unser online Honorarrechner hilft Ihnen unkompliziert. Ideal für alle, die wissen wollen, wie viele Buchungstage sie benötigen, um einen bestimmten Gewinn zu erzielen.
Der Honorarrechner funktioniert für alle Selbstständige und bietet eine ungefähre Übersicht.

Honorarrechner für Freiberufler - warum wir empfehlen, nach Tagessatz zu kalkulieren


Die Zeiten sind größtenteils vorbei, in denen man eine fotografische Leistung einfach nach Honorartabelle berechnen konnte. Heute muss man sich viel stärker fragen, was der Auftraggeber eigentlich möchte. Reicht eine einfache Qualität, kann man etliche Aufnahmen am Tag machen, wohin gegen das aufwendige Bild einer Werbekampagne oftmals auch mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.
Somit ist eine Kalkulation nach Tagessatz oft sinnvoller und deshalb ist es wichtig zu wissen, wie hoch der eigene Tagessatz sein muss, damit man am Ende des Jahres einen bestimmten Gewinn erwirtschaftet.

 

Berechnen Sie mit unserem Honorarrechner Ihren individuellen Tagessatz

 

Geben Sie in den Rechner Ihre privaten und geschäftlichen Kosten ein und den Gewinn, den sie in dem jeweiligen Jahr erzielen möchten. Unser kostenloser Honorarrechner liefert Ihnen einen Anhaltspunkt, wie hoch Ihr Tagessatz sein muss und wie viele Buchungstage Sie abrechnen müssen, um den gewünschten Gewinn nach Steuern zu erzielen.

 

Bei der steuerlichen Berechnung werden aufgrund der Komplexität Faktoren wie der Grundfreibetrag nicht berücksichtigt. Für genaue, belastbare Werte kontaktieren Sie bitte Ihren Steuerberater. Bitte geben Sie ganze Eurobeträge in den Honorarrechner ein.

 



Bürokosten (Miete, Nebenkosten, Reinigung)
Fahrtkosten (Bahn, Bus, Auto, Leasing, Benzin)
Computer, Software
Kamera, Lichtequipment, Fotozubehör
Verbrauchsartikel Büro und Fotografie
Kommunikation (Telefon, Internet, Kuriere, Post)
Geschäftsessen, Werbungskosten
Berufshaftpflicht, Equipmentversicherung
Bank, Steuerberater, Buchhaltung, Kredite
Rücklagen
Sonstiges
Ihre geschäftlichen Kosten
Wohnung (Strom, Miete, Nebenkosten)
Essen, Kleidung, Medikamente
Freizeit (Kino, Sportvereine, Unternehmungen)
Krankenkasse, Altersvorsorge
sonstiges
Ihre privaten Kosten
Krankheitstage (Durchschnitt 10-13 Tage)
Urlaubstage (gesetzlicher Mindesturlaub 20 Arbeitstage)
Feiertage (ca. 8-10 in Deutschland/Jahr)
Wochenenden (2*52 Tage = 104 Tage / Jahr)
Anzahl Ihrer maximal möglichen Arbeitstage
Anzahl Buchungstage, die Sie Kunden berechnen
Gewinn, den ich in diesem Jahr erzielen möchte
ungefähre Steuerbelastung (14-45%) Info

guter Honorarrechner? Empfiehl ihn weiter!

facebook google+ xing linkedin twitter
Berufsfotografen Newsletter Anmeldung
Newsletter abonnieren
interessante News aus der Fotografie
Like uns:
facebook & gp
Berufsfotografen auf Google+
Berufsfotografen auf Facebook
zufällige Portfoliobilder der bei uns eingetragenen Fotografen

Wie funktioniert der Honorarrechner zur Tagessatz Berechnung?

Es handelt sich um eine einfache "break even" Berechnung. Nach Eingabe der Kosten und der Buchungstage ermittelt der Honorarrechner einen Tagessatz und Stundensatz, den man berechnen muss, um kostendeckend zu arbeiten. 
Im unteren Teil des Rechners kann man nach Eingabe des Wunschgewinnes und des Steuersatzes den ungefähren Tagessatz ermitteln, den man zur Erreichung des Gewinnzieles kalkulieren muss.
Es handelt sich dabei um einen einfachen Honorarrechner, der einen ungefähren Anhaltspunkt liefert. In der Steuerberechnung wird der Grundfreibetrag nicht berücksichtigt. Wenn Sie genaue Daten benötigen, fragen Sie deshalb bitte unbedingt einen Steuerberater.
 
 

Nutzungsrechte mit dem Honorarrechner berechnen - geht das?

Bildhonorare und Nutzungsrechte kann man mit diesem Rechner nicht berechnen. Da sich der Preis fotografischer Dienstleistungen aufgrund der hohen Konkurrenzsituation immer stärker durch Angebot und Nachfrage ergibt, ist ein starres System oder eine Honorartabelle oftmals nicht mehr zeitgemäß.
Jemand, der ein großes Studio hat und mit Digitalrückteil arbeitet, muß für ein Bild wesentlich mehr berechnen als jemand, der aus dem Büro heraus mit einer DSLR arbeitet. Entscheidend ist letztlich, welche Qualität der Auftraggeber benötigt und daraus ergibt sich der Aufwand und letztlich auch der Preis.

 

Wie viele Arbeitstage hat ein Jahr?

Das Finanzamt rechnet bei Arbeitnehmern mit 220 Arbeitstagen im Jahr.
Schauen wir einmal genauer hin: Ein Jahr hat 365 Tage, davon sind 104 Tage am Wochenende. Zieht man nun noch einige Feiertage ab, bleiben rund 255 Tage übrig, die ein Selbstständiger unter der Woche arbeiten könnte - ohne Urlaub und Krankheitstage.
Bei der Berechnung sollte man auch bedenken, dass viele Tage nicht abgerechnet werden können, da man Jobs auch vor- und nachbereiten muss oder Büroarbeit zu erledigen hat.
 
 

Wie viele Tage ist der durchschnittliche deutsche Arbeitnehmer krank?

Die Zahl variiert von jahr zu Jahr und ist wohl abhängig von der Konjunktur. Je unsicherer der Job, desto niedriger ist der Krankenstand. In den letzten Jahren lag die Zahl bei ca 12 Tagen pro Jahr. Wir haben in unserem Tagessatz / Honorarrechner geschätzte 5 Krankheitstage bei einem Selbstständigen / Jahr voreingestellt.

 

Wie viele Tage Urlaubstage sollte man im Honorarrechner eintragen?

Der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 20 Arbeitstage / Jahr. Selbstständige, bei denen es gut läuft, werden sicherlich weit darunter liegen. In unserem Honorarrechner haben wir dennoch 20 Urlaubstage voreingestellt.

 

Wie viele Tagessätze kann man im Jahr abrechnen?

Theoretisch natürlich 365, realistisch dürfte der Wert bei freiberuflich arbeitenden zwischen 50 und 150 Buchungstagen pro Jahr liegen. Wir haben im Honorarrechner 120 Tage geschätzt, an denen Sie Ihren Tagessatz abrechnen können.
 

Soll ich mich Im Honorarrechner nach dem Tagessatz anderer richten?

Es gibt Fotografen, die arbeiten für 200 EUR am Tag und andere, die bekommen einige tausend EUR. Es ist nicht verkehrt zu schauen, was andere, die auf ähnlichem Niveau und für ähnliche Kunden arbeiten, berechnen. Aber aufgrund der hohen Spanne gibt es kein richtig oder falsch. Viel wichtiger ist es zu wissen, ob man mit der angebotenen Leistung und einem realistischen Tagessatz, sowie den Kosten, die man monatlich hat, am Ende des Jahres den gewünschten Gewinn erreichen kann.
 
 

Welchen Steuersatz muss ich im Honorarrechner eintragen?

Der jeweils individuelle Steuersatz hängt von vielen Faktoren ab und liegt ungefähr zwischen 14 und 45%. Eine genauere Auskunft bekommt man mit diesem Rechner vom Bundesfinanzministerium

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.

Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder per Telefon: 03080499152 oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen