Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Fotograf Thomas Rathay PhotoDesign

Thomas Rathay spricht über sein "best of 2014" Bild

 

BF: Herr Rathay, was macht gerade dieses Bild zu Ihrem Highlight?
Thomas Rathay: Das Bild entstand während des Winterfotokurses in Schweden, den ich in diesem Jahr das erste Mal durchführte und ich wollte natürlich gerne zeigen, was alles so zu machen ist, auch im Winter.

BF: War es „Liebe auf den ersten Blick", d. h. wussten Sie schon bei der Aufnahme, dass dies ein ganz besonderes Bild für Sie sein wird, oder hat sich das erst später im Auswahlprozess ergeben?
Thomas Rathay: Durch meine Perspektivwahl und das damit verbundene in den Schnee „schmeißen“ zeigte ich den Teilnehmern, dass Fotografieren auch ein anstrengender Job sein kann, aber es sich lohnt für ein gutes Bild etwas zu „wagen“. Dass es ein gutes Bild werden würde, dachte ich mir, aber dass es sogar mein hier vorgestellter Favorit werden würde, hätte ich nicht gedacht.

BF: Was passiert mit Ihren besten Bildern?
Thomas Rathay: Die besten Bilder kommen in mein Portfolio. Außerdem werden sie vielleicht auch für einen Kalender oder Postkarten genutzt. Möglicherweise gibt es auch im kommenden Jahr wieder ein Ausstellung, in der sich meine Lieblingsbilder wiederfinden.

BF: Welche fotografische Motivation begleitet Sie ins Jahr 2015?
Thomas Rathay: 2015 möchte ich mehr Kunden im Bereich des Tourismus erreichen. Gerade der Outdoor-Sport liegt mir am Herzen und macht mir besonders viel Spaß, weil ich selber am liebsten draußen bin. Wie es ausschaut gibt es auch ein paar mehr Foto-Workshops als bisher und ich freue mich natürlich besonders auf den nächsten, den zweiten Winter-Foto-Kurs in Schweden in Zusammenarbeit mit „Rucksack Reisen“ aus Münster.

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen