Fotograf Michael Wallmüller aus Hannover – Finde hunderte Profi-Fotografen:

Fotograf Michael Wallmüller

People, Portrait, Industrie, Reportage/Event, 360°, Panorama, Werbung

Höfestraße 14A
30163 Hannover

01726612693
051187949684

Auf dieses Profil verlinken


  • Facebook
  • Googleplus
  • Twitter
  • Ansicht
Foto 1: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 2: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 3: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 4: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 5: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 6: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 7: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 8: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 9: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 10: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 11: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 12: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 13: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 14: Fotograf Michael Wallmüller
Foto 15: Fotograf Michael Wallmüller

1

BF: Was ist für Sie das Tolle am Beruf, warum sind Sie eigentlich Fotograf geworden?

Michael Wallmüller: Durch die Kamerasammlung meines Vaters bin ich sehr früh mit Fotografie in Berührung gekommen. Verbunden mit meiner technisch-naturwissenschaftlichen Neugier und dem Interesse, Geschichten zu erzählen, kam ich nach Hannover zum Fotojournalismus-Studium bei Prof. Rolf Nobel. Als Fotojournalist bekommt man Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens. Egal ob Schauspieler vor ihrem Auftritt, Polizisten im Streifendienst oder der Kältebus und Obdachlose in der Winternacht, man begegnet vielen interessanten Menschen und kann deren Geschichte mit Bildern festhalten. BF: Welche fotografische Ausbildung haben Sie und seit wann sind Sie als Fotograf selbstständig? Wie schnell kamen die ersten Aufträge? Michael Wallmüller: Durch mein Studiengangspraktikum bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung konnte ich einen fließenden Übergang zwischen Studium und Berufsleben erreichen, ein fliegender Start, der mir den Einstieg in die Selbstständigkeit geebnet hat. BF: Gibt es einen Bereich in der Fotografie, in dem Sie besonders gerne arbeiten? Michael Wallmüller: Wenn ich ‚frei‘ habe, beschäftige ich mich mit Streetphotography, ohne besonderes Ziel das Leben beobachten und dokumentieren. BF: Manche Aufträge sind emotional oder inhaltlich besonders schön. Hatten Sie einen Auftrag, der Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Michael Wallmüller: Als ich im vergangenen Winter die Reportage über den Kältebus der Caritas und die Arbeit der Helfenden fotografieren konnte, war dies für mich ein besonderes Erlebnis. BF: Sehen Sie sich als Künstler und die Fotografie als Berufung oder ist das ein ganz normaler Job? Michael Wallmüller: Ich würde mich viel eher als Chronisten einordnen, das hier und jetzt dokumentierend. Irgendwie konnte ich aus meinem Hobby einen Beruf machen, ich wünsche jeder Person einen solchen Wunsch-Berufsweg. BF: Wie wird man als Fotograf erfolgreich und wie behauptet man sich möglichst lange? Michael Wallmüller: In aller erster Linie muss man Qualität zeigen und mit seinen Fotografien den Zeitgeist treffen. Wenn man dann die richtigen Kontakte hat und im Gespräch bleibt oder eine gute Öffentlichkeitsarbeit betreibt, sollte man im Geschäft bleiben können. BF: Was dürfen Kunden von Ihnen erwarten, wenn Sie gebucht werden? Was zeichnet Ihre Fotografie aus? Michael Wallmüller: Meine Kunden dürfen einen klaren, sowie besonderen Blickwinkel erwarten, da ich das zu fotografierende Thema verstehen will und den Betrachtern Dieses richtig vermitteln möchte. BF: Welchen Weg raten Sie jungen Menschen, die heutzutage Fotograf werden wollen? Michael Wallmüller: Zu Beginn ist meiner Meinung nach ein Ferien- bzw. Schulpraktikum ein sinnvoller Beginn, um sich der Aufgaben abseits des Kamerasuchers bewusst zu werden. Wenn man sich im Klaren ist, in welchem Bereich der Fotografie man sich spezialisieren will, sollte man sich den richtigen Mentor suchen. BF: Was macht ein Bild für Sie zu einem guten Foto? Michael Wallmüller: Wenn ein/e Fotografin mit einem einzelnen Porträt mehrere Aspekte einer Person zeigen kann, diese sich dem Betrachter aber erst Stück für Stück offenbaren.

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen