Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Nachruf zum Tod von Reinhard Fittkau, Fotograf und Mitgründer des PIC-Verbandes

Reinhard Fittkau - 1949 - 2011

Reinhard Fittkau war Mitbegründer, Initiator, langjähriger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des PIC-Verbands.

Reinhard Fittkau, stets hilfsbereiter, persönlicher Freund, herausragender Fotograf, erfolgreicher Unternehmer, vorbildlicher Ausbilder, Pionier der digitalen Fotografie mit selbst erarbeitetem, hochkarätigem Fachwissen und der felsenfesten Überzeugung, dass wir alle noch viel lernen müssen, ist überraschend und kaum 62 Jahre alt, an einem Herzinfarkt gestorben.
Einen angemessenen Nachruf zu schreiben fehlt mir die Distanz. Fest steht, uns hat jemand verlassen, der zu den Menschen gehört, die dass Salz dieser Erde sind.
Das muss ich sagen. Leb wohl, Reinhard.

Mike Biedermann, Gründer von berufsfotografen, November 2011


Mehr über Reinhard Fittkau und sein Engagement in der digitalen Fotografie erfährt man in diesem Artikel auf Profifoto
Sehr interessant ist auch dieser von ihm gehaltene Vortrag mit dem Bericht über seinen Einstieg in die digitale Fotografie. Zu lesen ist er unter diesem Link. Er gibt einen schönen Einblick in die Anfänge der digitalen Fotografie im Jahre 1990 und seine Gedanken und Vorstellungen über die Einsatzmöglichkeiten des Digitalfotografie. Harr Fittkau schloss damals den Vortrag mit den Worten: "Im nächsten Jahr wird es den neuen Philips-Chip geben, der hat eine Auflösung von 2000 x 3000 Pixel… Die digitale Fotografie ist reif und wer gelernt hat, mit elektronischen
Daten umzugehen, kann nur Erfolg haben."

Dennoch hat es bei vielen Fotografen noch gut 10 Jahre gedauert, bis sie wirklich und vollständig gewechselt haben. Wenn man die rasanten Fortschritte sieht, die die Digitalfotografie heutzutage von Jahr zu Jahr macht, kommen einem  die 10 Jahre von den Anfängen bis zu einsatzfähigen, massentauglichen System geradezu ewig vor. Interessant wird zu sehen sein, wann Handys mit Digitalkameras vollends verschmelzen und ob sich das Mittelformat dauerhaft als Profilösung hält.




google+ google+ xing linkedin twitter
1 2 3
...
158 159 160 161 162
...
191 192 193

Portfolios auf Berufsfotografen

Jetzt als Fotograf anmelden:

zeigen Sie Ihre Bilder, Vita, Referenzen - alle Vorteile und Infos:

kostenlos als Fotograf anmelden

berufsfotografen auf Twitter


Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen