Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

RAW aufgeschlüsselt

Am 25. April 2006 wurde die große Umfrage der OpenRAW Initiative veröffentlicht: Erstmals systematische Datenerhebung zu RAW-Formaten!
Eine Digitalkamera heute gekauft - auch morgen noch ein Gerät zum Arbeiten? Wie weit schränken heutige Entscheidungen der Kamerahersteller den Zugriff von Fotografen auf ihre eigenen Bilder ein? Und werden Archive in einigen Jahren noch lesbar sein?
Über 19.000 Digitalfotografen und Sammler aus aller Welt haben sich in einer groß angelegten Umfrage der OpenRAW Initiative zur Digitalfotografie und dem Wert von RAW-Dateien - gespeicherte Rohdaten, wie sie der Sensor einer Digitalkamera sieht - geäußert. Die Initiative war daran interessiert zu erfahren, wie Fotografen mit dem 'digitalen Negativ' arbeiten und wie sie ihren Workflow für die Zukunft sehen.

Vom 31. Januar bis zum 15. März 2006 hatten alle Fotografen, Bibliothekare, Galeristen und Archivare Gelegenheit, sich an der Umfrage zu beteiligen. Ziel der vor einem Jahr gegründeten OpenRAW Initiative war, mehr über die tatsächlichen Arbeitsabläufe, Umstellungen und Probleme im Zusammenhang mit digitaler Fotografie zu erfahren. Gleichzeitig sollten alle, die mit Digitalfotos zu tun haben, die Möglichkeit erhalten, den Herstellern zu sagen, was sie von ihren Kameras erwarten. Sechs Wochen lief die Umfrage, an der über 19.000 Menschen teilnahmen - professionelle Fotografen, Amateure, und Fachleute rund ums Bild - beantworteten 25 Fragen zu ihrer Arbeit mit digitalen Aufnahmen. Durchschnittliche fotografische Erfahrung: 19,5 Jahre.
Die Umfrage liegt dank der Arbeit von Dierk Haasis aus Hamburg nun auch in deutscher Übersetzung vor.
 
12.05.2006, Mike Biedermann 




 




google+ google+ xing linkedin twitter
1 2 3
...
185 186 187 188 189
...
191 192 193

Portfolios auf Berufsfotografen

Jetzt als Fotograf anmelden:

zeigen Sie Ihre Bilder, Vita, Referenzen - alle Vorteile und Infos:

kostenlos als Fotograf anmelden

berufsfotografen auf Twitter


Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen