Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Welche Fotoschule ist die Richtige, um Fotograf zu werden? Die f/16 Schule für Fotografie Berlin im Interview



Wir haben mit den wichtigsten Fotoschulen in Deutschland Interviews geführt. Für den dritten Teil der Reihe trafen wir Henning Rupp, den Fotografen und Gründer der Fotoschule f/16 - Schule für Fotografie.  

Welchen Ausbildungsweg soll ich einschlagen? - diese Frage stellen sich viele junge Leute, die den Beruf Fotograf ergreifen wollen. Ist eine betriebliche Ausbildung, ein Studium oder eine Berufsakademie geeignet?
Bei diesem Klärungsprozeß will Berufsfotografen Abhilfe schaffen. So erzählen Vertreter von Fotoschulen sehr anschaulich, wie bei Ihnen der Alltag aussieht. Aber auch aktuelle Fragen, die jeden Berufsfotografen interessieren, werden behandelt.

„Für eine Ausbildung ist das Internet keine geeignete Vermittlungsform.” - Henning Rupp, f/16 Schule für Fotografie

Im Gespräch mit Henning Rupp erfuhren wir von seiner Intention eine Fotoschule zu gründen und warum er einige Inhalte, die früher in der klassischen Fotografenausbildung vorkamen, immernoch für wichtig hält. Außerdem schildert er das große Interesse der Öffentlichkeit für Fotografie und zeigt Chancen auf dem Fotomarkt auf. 

Hier ist das Interview zur F16 Schule für Fotografie in Berlin

 

 

 




google+ google+ xing linkedin twitter
1 2 3
...
45 46 47 48 49
...
191 192 193

Portfolios auf Berufsfotografen

Jetzt als Fotograf anmelden:

zeigen Sie Ihre Bilder, Vita, Referenzen - alle Vorteile und Infos:

kostenlos als Fotograf anmelden

berufsfotografen auf Twitter


Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen