Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Fotograf Nils Wilbert Photography

Nils Wilbert spricht über sein Lieblingsbild aus dem Jahr 2015

 

BF: Hallo Herr Wilbert, sie haben als eines Ihrer liebsten Bilder aus dem Jahr 2015 ein Stillife ausgesucht. War das ein freie Arbeit oder in welchem Zusammenhang ist das Foto entstanden und was macht gerade dieses Bild für sie persönlich zu Ihrem Lieblingsbild?

Nils Wilbert: Mein ausgewähltes Bild war eine freie Arbeit, um mein Portfolio etwas zu erweitern. Die Idee für das Foto entstand, als ich mir zum Ende des Jahres noch schnell neue Sportschuhe kaufen wollte und die riesige Auswahl von Schuhen vor mir sah. Schnell fiel mein Blick auf diesen Schuh, da er eine schöne Farbkombination hatte und eine tolle Dynamik ausstrahlte. Bei näherem Betrachten fielen mir die kleinen Details, sowie die verschiedenen Material-/Musterwahlen des Schuhs auf und ich bekam die Idee, wie ich den Schuh gerne in Szene setzen würde. Am darauffolgenden Tag setzte ich meine Fotoidee direkt um. Ich würde sagen, dass dies mein Lieblingsbild von 2015 ist, da das Foto mir vom gesamten Aufbau, sowie der Ausleuchtung sehr gut gefällt. Ebenfalls strahlt es eine tolle Dynamik und Stimmung aus, die mich immer wieder aufs neue anzieht.

 

BF: Würden Sie sagen, dass dieses Bild Ihre Art der Fotografie charakterisiert? Was ist Ihnen generell bei Ihren Aufnahmen besonders wichtig, worauf legen Sie am Meisten wert?

Nils Wilbert: Ich würde auf jeden Fall sagen, dass dieses Bild meine Art der Fotografie charakterisiert. Mir ist bei den Fotos, die ich erstelle, immer sehr wichtig, dass ich das Produkt ins richtige Licht rücke, so das man auch die kleinen Details erkennt und dem Foto eine Stimmung gibt.

 

BF: Wussten Sie eigentlich schon bei der Aufnahme, dass dies ein ganz besonderes Bild für Sie sein wird, oder hat sich das erst später im Auswahlprozess ergeben?

Nils Wilbert: Ich war mir Anfangs nicht sicher, dass dies ein ganz besonderes Foto wird. Aber ich wusste, dass mein geplantes Licht - Setup für den Schuh interessant sein wird, da der Schuh dann nicht einfach platt ausgeleuchtet ist. Im laufenden Prozess bekam ich neue Ideen und fing an mit etwas mehr mit Licht und Photoshop „herum zu spielen“, bis ich an dem Punkt war, an dem ich wusste in welche Richtung ich arbeiten musste, damit das Foto für mich etwas besonderes wird.

 

BF: Sehen Sie in 2016 Ihren Fokus weiter auf der Produktfotografie? Gibt es schon fest geplante freie Projekte oder einen „Traumjob" in Aussicht und welche fotografische Motivation begleitet Sie in diesem Jahr?

Nils Wilbert: Meine Hauptfokus bleibt definitiv auf der Produktfotografie und ja, es gibt auch schon ein paar geplante Projekte, sowie Jobs auf die ich mich bereits sehr freue. Für diese Jahr habe ich einige Punkte die ich persönlich gerne umsetzen würde, jedoch steht des Wachstum meines Unternehmens, sowie die Zusammenarbeit mit neuen Firmen an erster Stelle. Ebenfalls spiele ich mit dem Gedanken, dieses Jahr mit einer Fotoagentur zusammenzuarbeiten und mich in CGI einzuarbeiten.

 

 

Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen