Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Fotograf Schuberts Fotografie

"Frontal und ehrlich - so mag ich Bilder" - 9 Fragen an Fotograf Sven Schubert

 

BF: Was ist für Sie das Tolle am Beruf, warum sind Sie Fotograf geworden?
Sven Schubert: In erster Linie mag ich den ehrlichen Umgang mit Kunden. Die Kreativität und das damit einhergehende Vertrauen meiner Kunden ist jedes Mal aufs Neue eine Freude für mich. Ich mag Herausforderungen, die ich bei Hochzeiten oft finde.
 
BF: Welche fotografische Ausbildung haben Sie und seit wann sind Sie als Fotograf selbstständig? Wie schnell kamen die ersten Aufträge?
Sven Schubert: Ich fotografiere nun seit mehr als 10 Jahren. Angefangen habe ich durch eine Leidenschaft der analogen Fotografie und der Arbeit in der Dunkelkammer. Mit dem Umstieg auf die digitale Technik kam meine Selbstständigkeit, die ich aus privaten Gründen leider ganz aufgeben musste. Während der vierjährigen fotografischen Auszeit nahm ich nur sporadisch TFP Shootings an. Seit 3 Jahren fotografiere ich nun wieder ernsthaft digital und analog und seit knapp einem Jahr auch wieder gewerblich. Aufträge kamen von selbst und haben sich durch Mund zu Mund weiter entwickelt.
 
BF: Gibt es einen Bereich in der Fotografie, in dem Sie besonders gerne arbeiten?
Sven Schubert: Die Hochzeitsfotografie ist für mich immer wieder ein Erlebnis aber auch das Ablichten von Tieren sowie Portraits vom Menschen fesseln mich immer wieder aufs Neue.
 
BF: Welche waren Ihre schönsten Aufträge?
Sven Schubert: Jeder Auftrag ist für mich ein einzigartiges Erlebnis. Es ist schön zu erleben, welche Emotionen auf einen zukommen. Das ist eine ganz private Aura, die sich bei jedem Shooting aufs neue entwickelt.
 
BF: Sehen Sie sich als Künstler und die Fotografie als Berufung oder ist das ein ganz normaler Job?
Sven Schubert: Die Fotografie lässt mich frei und glücklich werden. In dem Zeitraum, in dem ich aus privaten Gründen nicht mehr bzw. nur wenig in dem Bereich arbeiten konnte, fehlte mir etwas. Es ist nicht der Beruf oder das Einkommen - es ist ein Teil von meinem Leben, den ich nicht mehr missen will.
 
BF: Wie wird man als Fotograf erfolgreich und wie behauptet man sich möglichst lange? 
Sven Schubert: Es ist wichtig, sich weiter zu entwickeln, Lektüre zu lesen, Videos zu schauen, Bildbände zu wälzen. Du wirst nie ankommen, jedoch ist es wichtig, immer weiter zu laufen.
 
BF: Was dürfen Kunden von Ihnen erwarten, wenn Sie gebucht werden? Was zeichnet Ihre Fotografie aus? 
Sven Schubert: Ich nehme mir einfach die Zeit für jeden Einzelnen. Bei mir gibt es keinen Zeitdruck, weil das Studio für Laufkundschaft leer sein muss. Ich verlasse auch keine Hochzeit auf dem Höhepunkt, nur weil die gebuchte Zeit vorbei ist.
Ruhe und Sicherheit auf einem Shooting sind mir sehr wichtig, egal ob ich Menschen oder Tiere fotografiere. Ebenso lege ich viel Wert auf Ehrlichkeit. Diese bringe ich dem Kunden entgegen und wünsche mir das natürlich auch anderes herum. Vertrauen ist hier eine wichtige Basis für ein gutes Fotoshooting.
 
BF: Welchen Weg raten Sie jungen Menschen, die heutzutage Fotograf werden wollen?
Sven Schubert: Ich denke, dass es immer auf die persönliche Einstellung ankommt. Man sieht, wer Interesse hat und wer am Liebsten von anderen ohne Eigenregie kopieren möchte. Die Kollegen sind gut und wichtig ist es einfach zu machen, zu probieren und den Einsatz aufzubringen, damit es läuft.

BF: Was macht ein Bild für Sie zu einem guten Foto?  
Sven Schubert: keine perfekte Schärfe oder Bildregeln, kein goldener Schnitt. Es muss mich berühren. Und das ist unabhängig davon, ob es bearbeitet ist oder nicht. Frontal und ehrlich, so mag ich Bilder.


Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen