Fotografen Verzeichnis deutscher Berufsfotografen:

Mamiya vor der Umstrukturierung

Der japanische Mittelformat-Spezialist Mamiya zieht sich aus dem Geschäft zurück. Wie das Unternehmen mitteilte, wird Mamiya das Geschäft mit optischen Geräten zum 1. September 2006 aufgeben. Das Unternehmen wird sich künftig auf das Kerngeschäft mit Elektro- und Sportgeräten konzentrieren.
Die Sparte Optische Instrumente und Kameras hat Mamiya an ein eigens dafür gegründetes Unternehmen, die Cosmos Scientific Systems Inc., verkauft. Mitarbeiter, die in diesem Bereich beschäftigt waren, wurden entlassen. Sie werden jedoch wahrscheinlich von der Cosmos Scientific Systems Inc. übernommen. Das Unternehmen will den Service für Mamiya-Geräte übernhemen - ob dort auch Kameras produziert werden sollen, steht noch nicht fest.

Nachdem Mamiya mit der 22 MP-Kamera ZD erst sehr spät und zögerlich auf den Markt kam und diese auch nur schleppend abgesetzt wurde, sah sich Mamiya nicht mehr in der Lage, die herben Verluste wesentlich zu verringern, die seit 2005 immer dramatischer anstiegen. 

Mai 2006, Mike Biedermann




google+ google+ xing linkedin twitter
1 2 3 4 5
...
181 182 183 184 185

Portfolios auf Berufsfotografen

Jetzt als Fotograf anmelden:

zeigen Sie Ihre Bilder, Vita, Referenzen - alle Vorteile und Infos:

kostenlos als Fotograf anmelden

berufsfotografen auf Twitter


Newsletter Anmeldung Berufsfotografen
Ich abonniere den kostenlosen Newsletter und habe die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert.


Datenschutzerklärung kostenloser Newsletter

Sie stimmen dem kostenlosen Erhalt des Newsletters der Miss Audrey UG (haftungsbeschränkt) zu. Der Newsletterversand erfolgt per E-Mail. Der Newsletter enthält Informationen über fotografische und verwandte Themen, über Produkte und Angebote für Fotografen und Selbstständige. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, werden nicht an Dritte weitergegeben oder Ihnen zur Verfügung gestellt. Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Email an mail@berufsfotografen.de oder postalisch an die im Impressum angegebene Adresse abbestellen.

Jobangebote wie diese automatisch per Mail erhalten?

Alle Fotografen, die mit einem Silber- oder Goldeintrag registriert sind, erhalten Jobs aus der jeweiligen Region, die Auftraggeber über die Jobbörse einstellen, per Mail zugesendet.

Wenn auch Sie zukünftig diese Jobangebote per Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte mit einem Silber- oder Goldeintrag.

Weitere Features zur Selbstvermarktung als Fotograf, die Ihnen ein Eintrag bietet:

  • Jobangebote über die Mailunktion
  • News im eigenen Profil veröffentlichen
  • PDF und vCard Ihres Profils zum Download für Kunden
  • Vita, Referenzen, Verlinkungen, Google Maps
Jetzt eintragen